Qualifizierung - Aktivierung - Integration - Hilfen zur Erziehung - Jugendsozialarbeit 

 

 
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Die IJN startet in Kürze ein neues Projekt - 1000€ kommen von der Sparkasse OPR

12.10.2018

Sozialen Gruppenarbeit für Kinder getrennter Eltern:

 

Das Ziel dieser Gruppenarbeit ist es , die Kinder getrennter Eltern bei der Bewältigung der zum Teil extremen Situation, in der sie auf Grund der Trennung ihrer Eltern leben müssen, zu unterstützen. In unserem Konzept sind dabei folgende Schwerpunkte verankert :

  • die Kinder werden von einer Sozialpädagogin und einer Kunsttherapeutin begleitet

  • alle Termine haben einen durchstrukturierten Ablauf und bieten trotzdem gleichzeitig genug Raum für individuelle Gespräche

  • die Kinder lernen in der Gruppe Zugang zu ihren Gefühlen zu finden und diese auch zu benennen

  • sie lernen es sich diesbezüglich zu artikulieren und ihre Bedürfnisse zu formulieren

  • parallel zu diesem Prozess wählen die Kinder ein oder mehrere für sie aktuelle Themen/ Probleme aus, die sie gemeinsam künstlerisch verarbeiten.

  • Ein wesentliches Element dieser Gruppenarbeit ist die regelmäßige Einbeziehung der Eltern, die erleben, womit sich ihre Kinder beschäftigen und die ganz sicher aus diesem Erleben neue Sichtweisen auf ihr Kind entwickeln können sowie mehr Verständnis für die Situation der Kinder und ihre Bedürfnisse . Somit ist auch der Lernprozess der Eltern und ihre Fokussierung auf ihr Kind und dessen Not und Gefühle und nicht nur auf die eigene Trauer oder Wut, ein wesentliches Ziel der Arbeit.

Unterstützung erhielten wir dazu von der Sparkasse OPR. 1000€ Spende für den Start. Herzlichen Dank.

Andreas Haake

Geschäftsführer

 

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die IJN startet in Kürze ein neues Projekt - 1000€ kommen von der Sparkasse OPR