Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

IBZ

 

IBZ

 

http://www.ostprignitz-ruppin.de/index.phtml?NavID=353.178&La=1

 

Informations- und Beratungszentrum IBZ

der Kreisverwaltung Ostprignitz-Ruppin!

 

Ob in persönlichen oder wirtschaftlichen Krisen, bei Problemen in der Familie, Sucht oder drohender Überschuldung: In schwierigen Lebenssituationen sind wir für Sie da! Die professionellen FachberaterInnen des IBZ haben ein offenes Ohr und finden gemeinsam mit Ihnen eine Lösung.

Die Zusammenarbeit von drei freien Trägern mit der Kreisverwaltung des Landkreises Ostprignitz-Ruppin existiert in dieser Form ab Januar 2012. Davor wurde diese Zusammenarbeit 5 Jahre als iBiZ  unter Leitung eines Trägerverbundes erfolgreich erprobt. Das IBZ ist der direkte Nachfolger des iBiZ. In drei Beratungszentren in Neuruppin, Kyritz und Wittstock bieten die speziell ausgebildeten MitarbeiterInnen der Träger allen Einwohnern des Landkreises umfangreiche soziale Beratungen an.

Das Beratungsangebot des IBZ wird durch folgende Mitglieder der freien Wohlfahrtspflege und Ämter des Dezernates für Gesundheit und Soziales der Kreisverwaltung gebildet:

 

- Initiative Jugendarbeit Neuruppin e.V.
- Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V.
- ASB-Gesellschaft für soziale Einrichtungen mbH 
- Jugend- und Betreuungsamt der Kreisverwaltung
- Amt für soziale Leistungen der Kreisverwaltung
- Gesundheitsamt der Kreisverwaltung
- Jobcenter der Kreisverwaltung

 

Alle Leistungen

Das IBZ bietet an seinen Standorten allgemein folgende Beratungsleistungen an:

 

- Erziehungs- und Familienberatung (IJN)
- Psychosoziale Beratung und Betreuung (Tannenhof)
- Schuldnerberatung (ASB)
- Integrierte Suchtberatung (Tannenhof)
- Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung,

- Paar- und Lebensberatung (IJN)
- Fachberater Soziales (KV)
- Behindertenberatung (KV)
- Pflegestützpunkt (KV/Pflegekassen)
- Sozialpsychiatrischer Dienst (KV)
- Beratung Betreuer / Betroffene (KV)
- Schwangerenberatung (KV)
- Beratungen im Koordinierungszentrum Eingliederungshilfe (KV)
  Kreisseniorenbeauftragter (nach Bedarf über Fachberater Soziales)
- Kreisbehindertenbeauftragter (nach Bedarf über Fachberater Soziales)