Qualifizierung - Aktivierung - Integration - Hilfen zur Erziehung - Jugendsozialarbeit 

 

 
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

SPFH

Ambulante Hilfen (SPFH)

 

Bereichsleitung: Frau Martina Utpott

E-mail:

Tel. 03391 500 772

Handy: 01713671951

 

Teamleiter: Herr Thomas Fringel

 

Die Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine Form der ambulanten Hilfe zur Erziehung. Sie ist eine auf die gesamte Familie bezogene, intensive Hilfe zur Selbsthilfe. Da wir von einem systemischen Ansatz ausgehen, werden auch das soziale Umfeld und bestehende Netzwerke um die Familie miteinbezogen.

 

Ziel der Familienhilfe ist die Unterstützung bei der Bewältigung von Krisen und Konflikten sowie von Alltagsproblemen und Erziehungsaufgaben. Das Wohl der Kinder und Jugendlichen steht dabei im Zentrum unserer Arbeit. Die Sozialpädagogische Familienhilfe umfasst aus unserer Sicht folgende Aufgaben: 

 

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Strategien zur Bewältigung von Konflikten und Krisen
  • Unterstützung bei der Bewältigung von. Alltagsproblemen ,Entwicklung von Strukturen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von positiven Kommunikationsstrukturen
  • Unterstützung einzelner Familienmitglieder in ihrer Entwicklung
  • Unterstützung bei der (Wieder)herstellung von Beziehungen zum sozialen Umfeld
  • Einbeziehung anderer Angebote, Aufbau eines Netzwerkes

 

Leistungsangebote:

 

  • Erzieherische Hilfen (§§ 27 ff SGB VIII)
  • Soziale Gruppenarbeit gemäß § 29 SGBVIII
  • Erziehungsbeistand, Betreuungshelfer gemäß § 30 SGB VIII
  • Sozialpädagogische Familienhilfe gemäß § 31 SGB VIII (SPFH)
  • Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung gemäß § 41 SGB VIII
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche gemäß § 35a SGB VIII
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung gemäß § 35 SGB VIII